Pointfighting:

 

Pointfighting stellt eine Weiterentwicklung aus traditionellen Kampfsportarten. Ziel ist, den Gegner mit gut kontrollierten Techniken bei leichtem Kontakt auf genau definierte Trefferzonen zu treffen. Der Fokus liegt dabei auf Schnelligkeit und Technik, wobei Hand- und Fußtechniken über die gesamte Kampfzeit ausgewogen sein. Nach jedem gültigen Punkt wird der Kampf unterbrochen und die Bewertung sofort bekannt gegeben.

 

Wertungen:

Jede kontrollierte und saubere Technik, die ein erlaubtes Ziel trifft mit leichtem Kontakt, wird folgendermaßen bewertet:
1 Punkt für Handtechniken aller Art zum Körper
1 Punkt für Fußtechniken aller Art zum Körper
1 Punkt für ausgezeichnete Fußfeger
2 Punkte für Fußtechniken aller Art zum Kopf
2 Punkte für Fußfeger mit sofortiger Folgetechnik
2 Punkte für gesprungene Fußtechniken zum Körper
3 Punkte für gesprungene Fußtechniken aller Art zum Kopf
 
Hier sind die offiziellen WAKO Regeln.